Menü aufklappen
Stellenangebot

Dauer und Verlauf:

Die dreijährige Ausbildung ist bundesweit einheitlich geregelt. Die Auszubildenden starten mit einem Orientierungseinsatz in einem der drei Bereiche, pädiatrische Versorgung, Akutpflege oder Langzeitpflege. Danach folgt für zwei Jahre eine generalistische Ausbildungsphase nach einheitlichem Lehrplan. Für das dritte Jahr erfolgt eine Spezialisierung für den Bereich Altenpflege. Es kann aber auch die allgemeine Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann mit einer möglichen Vertiefung Altenpflege im dritten Ausbildungsjahr abgeschlossen werden. 

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann ist automatisch europaweit anerkannt und ermöglicht einfache Wechsel in andere Pflegebereiche. 

Der schulische Teil wird an Berufsfachschulen für Altenpflege und der praktische Teil in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens durchgeführt.

Die neue Ausbildung startet zum Schuljahr 2020/2021.

Wir bieten:

Deine Aufgaben:

Dein Profil:

Noch unsicher?

Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, um schon einmal vorab in den Beruf des Altenpflegers reinzuschauen und uns kennenzulernen:

  • Berufsorientierungspraktikum
  • Freiwilliger Sozialdienst oder Bundesfreiwilligendienst (ab 26 Jahren)